Neuigkeiten

Wir wünschen alles Gute im neuen Jahr.   23.12. 2017

Den Neujahrswunsch von Amper Market können Sie sich hier anschauen.
 


Amper Market führt im Wachstum   16.11. 2017

Die Anzahl der von der Gesellschaft Amper Market bedienten Stromentnahmestellen (Entnahme- und/oder Übergabestellen) ist seit Beginn dieses Jahres um mehr als 7 000 gestiegen und hat zum 31. Oktober die Gesamtanzahl von 37 420 erreicht. Dadurch hat die Gesellschaft in der Anzahl der Entnahme- und/oder Übergabestellen einen Zuwachs von 24 % erreicht, was sie für das 3. Quartal dieses Jahres auf den ersten Platz zwischen den 10 größten Energielieferanten in der Tschechischen Republik reiht. Die Gesellschaft gewann in diesem Jahr auch 736 neue Entnahmestellen, die sie mit Erdgas versorgt

Die Übersicht der Anzahl der Entnahmestellen einzelner Lieferanten finden sie auf den Webseiten von OTE a.s. (Strommarktoperator) hier.
 


Die Anzahlen der Entnahmestellen steigen   22.8. 2017

Zum 31. Juli dieses Jahres hat die Gesellschaft Amper Market insgesamt 35 566 Entnahmestellen bedient. Gegenüber dem Stand vom Januar 2017 sind so mehr als 5 000 Entnahmestellen dazu gekommen. Die Gesellschaft hat zudem auch 681 neue Entnahmestellen gewonnen, die sie mit Erdgas versorgt. Zu den neuen Kunden von Amper Market gehören im Jahr 2017 zum Beispiel die Hauptstadt Prag einschließlich der öffentlichen Beleuchtung oder die Statutarstadt Brünn.

Eine Übersicht der Anzahl der Entnahmestellen der einzelnen Lieferanten finden sie auf den Webseiten von OTE a.s. (Strommarktoperator) hier.
 


Amper Market hat im Jahr 2016 einen Umsatz von 3 Milliarden CZK erreicht   3.2. 2016

Den vorläufigen Finanzberichterstattungen für das Jahr 2016 nach hat die Gesellschaft Amper Market mehr als 1 250 GWh Strom an die Endkunden geliefert und hat auch auf den Großhandelsmärkten den Handel mit einer ähnlichen Strommenge realisiert. Der Gesamtjahresumsatz betrug ungefähr 3 Milliarden CZK bei einem positiven Wirtschaftsergebnis.

Das Wachstum von Amper Market fährt im Jahr 2017 fort und zwar in beiden Schlüsselsegmenten, bei den Unternehmen sowie den Munizipalitäten, wo Amper Market a.s. auch die Gaslieferungen erfolgreich aufgenommen hat, z. B. für das Ministerium für Arbeit und Sozialangelegenheiten und für die Statutarstadt Brünn. Amper Market gelang es, im öffentlichen Sektor für die Jahre 2017-2018 in einem transparenten Ausschreibungsverfahren auch einen weiteren bedeutenden Auftrag zu gewinnen: die Stromlieferung für die öffentliche Beleuchtung auf dem Gebiet der Hauptstadt Prag. Amper Market bestätigt so auch im siebten Jahr der Tätigkeit auf dem Markt die Rolle eines zuverlässigen Partners nicht nur für Unternehmen, sondern auch für den öffentlichen Sektor.


Amper Market für die größten Städte der Tschechischen Republik   6.12. 2016

Die größten Städte der Tschechischen Republik werden im Jahre 2017 Kunden der Gesellschaft Amper Market sein. Die Gesellschaft wird Prag, Brünn und Ostrava Strom liefern. Der Umfang des Auftrags für die Hauptstadt, der mittelst der Börse PXE erworben wurde, wird im Jahre 2017 ca. 30 GWh erreichen. Der Stadt Brünn wird Amper Market zudem auch Erdgas liefern. Das Portfolio der größten Kunden aus dem öffentlichen Sektor wird auch durch drei Regionen ergänzt: die Karlsbader Region, die Olmützer Region und die Region Vysočina.
 


Amper Market fährt in der Senkung der Strompreise fort   1.12. 2016

Die Gesellschaft Amper Market, a.s. hat heute die Preislisten des Stroms für das Jahr 2017 veröffentlicht. Im Vergleich zum Jahr 2016 kommt es zur Senkung der Preise für Unternehmen sowie für die Haushalte in Einheiten von %. Die größte Preissenkung betrifft die höheren Distributionssätze, wo es bis zu 45 CZK/MWh sind und am meisten werden so Unternehmer und Haushalte mit höherem Stromverbrauch sparen. Die Preise werden auch trotz dessen gesenkt, obwohl die Großhandelspreise des Stroms zusammen mit den Kohlepreisen in den letzten zwei Monaten deutlich stiegen und auf ein höheres Niveau gelangt sind, als vor einem Jahr. „Das Erhalten der entgegenkommenden Preispolitik von Amper Market a.s. ermöglicht das einzigartige System des Stromeinkaufs, das auf der aktiven Teilnahme auf den Energiebörsen in Leipzig und in Prag basiert, die Nutzung des virtuellen Handelskraftwerks und die Partnerschaft mit Stromproduzenten. Unsere niedrigen Preise basieren nicht auf Spekulation und wir sind so in der Lage, sie langzeitig aufrechtzuerhalten“, führte  Jan Palaščák, Generaldirektor von Amper Market a.s, an.

„Die Gesellschaft Amper Market wird sich auch weiterhin am meisten auf Unternehmen, Munizipalitäten und Stromproduzenten und auf ein komplettes Angebot der energiewirtschaftlichen Dienstleistungen orientieren, die auch Energieeinsparungen oder die Energieproduktion direkt beim Kunden umfassen“, fügte Jan Palaščák hinzu.

Die kompletten Preislisten einschließlich der regulierten Zahlungen werden in allernächster Zeit in Abhängigkeit von dem Vorgehen der Energie-Regulierungsbehörde in Beziehung zu den regulierten Zahlungen, insbesondere den Zahlungen für geförderte Energiequellen, veröffentlicht werden.

Die Preisliste für das Jahr 2017 für Unternehmen steht hier und die Preisliste für Haushalte hier zur Verfügung.


Die Aktiengesellschaft Amper Market gibt die vorläufigen Ergebnisse für das Jahr 2015 bekannt   13.4. 2016

Den vorläufigen Finanzberichten für das Jahr 2015 nach hat die Aktiengesellschaft Amper Market  1 170 GWh Strom verkauft, was einen ca. 60% Zuwachs im Vergleich mit der verkauften Gesamtmenge im Jahr 2014 darstellt. Diese Menge stellt ungefähr 2 % des Verbrauchs der Endkunden in der Tschechischen Republik dar. Ungefähr 630 GWh (53,8% des verkauften Stroms) stammten aus der eigenen Produktion und aus vertraglich gesicherten Quellen. Der Gesamtjahresumsatz betrug ungefähr 2,7 Milliarden CZK bei einem positiven Wirtschaftsergebnis.

Die Anzahl der Entnahmestellen, in die Amper Market, a.s. Strom liefert, stieg während des Jahres 2015 um 6 651. Aus Sicht des Anstiegs der Abnehmeranzahl reihte sich die Gesellschaft Amper Market so erneut zu den am schnellsten wachsenden Gesellschaften. Zum 29. 2. 2016 lieferte die Gesellschaft Amper Market Strom in 30 596 Entnahmestellen. Von dieser Anzahl stellen Abnehmer aus den Reihen der Unternehmen, der Gewerbetreibenden und des öffentlichen Sektors ca. 70 % und 30 % die Haushalte dar.


Erneut zwischen den Besten   15.2. 2015

Die Anzahl der Entnahmestellen, in die Amper Market, a.s. Strom liefert, stieg während des Jahres 2015 um 6 651. Aus Sicht des Anstiegs der Abnehmeranzahl reihte sich die Gesellschaft Amper Market so erneut zu den am schnellsten wachsenden Gesellschaften. Sie belegte den fünften Platz, insgesamt hinter in der Größenordnung größeren Gesellschaften (RWE, ČEZ). Seit dem Jahr 2013 sinkt dabei die Anzahl der Lieferantenänderungen. Auch die Ergebnisse des Jahres 2015 haben die sinkende Tendenz bestätigt, als knapp 280 tausend Abnehmer aus den Reihen der Haushalte und Firmen den Lieferanten geändert haben.


Geprüftes Ergebnis der Amper Market, a.s. für das Jahr 2014   29.7. 2015

Ihren Rechnungslisten für das Jahr 2014 zufolge erreichte die Aktiengesellschaft Amper Market einen Umsatz von 1,64 Milliarden Kronen, was einen zwischenjährlichen Anstieg von 45 % bei Beibehaltung eines positiven Betriebsergebnisses bedeutet. Das entspricht Verkäufen von rund 745 000 MWh, die annähernd 1,5% des gesamten Stromverbrauchs in Tschechien ausmachen. Das EBITDA erreichte 37 Millionen Kronen.
 
Die Anzahl der Verbrauchsstellen kletterte Ende 2014 auf 22 900. Per 30. 6. 2015 stieg die Anzahl der Verbrauchsstellen weiter auf fast 30 000 (http://www.ote-cr.cz/statistika/mesicni-zprava-elektrina/pocty-opm-dodavatelu/page_report_70).
 


Amper Market stieg bei der Leipziger Börse EEX ein   9.6. 2015

In der vorigen Woche wurde die Aktiengesellschaft Amper Market, a.s. Teilnehmer am Stromhandel an der Börse EEX in Leipzig, der größten Strombörse in Mittel- und Westeuropa. An der EEX handeln ca. 200 Unternehmen, davon 8 aus Tschechien. Näheres unter www.eex.com/en/trading/list-of-trading-participants.


Amper Market wächst am schnellsten   9.6. 2015

Amper Market war in den ersten vier Monaten des Jahres 2015 der am schnellsten wachsende Stromlieferant in der Tschechischen Republik aus Sicht der Anzahl von neuen Kunden: http://www.tzb-info.cz/ceny-paliv-a-energii/12806-trh-s-elektrinou-a-plynem-pro-domacnosti-vitezove-porazeni


30 000 in Sichtnähe   5.6. 2015

Ende Mai 2015 lieferte die Gesellschaft Amper Market Strom in insgesamt 29 758 Entnahmestellen. Dies geht aus der gerade veröffentlichten aktuellen Statistik des Strommarktoperators (OTE) hervor.


Strom für Unternehmen   5.5. 2015

Traditionelle Seminare für Kunden der Gesellschaft Amper Market fanden am 21. April in Prag und am 22. April in Brünn unter der Anwesenheit von ca. 70 Teilnehmern statt.

Vorträge in Prag:
1. Pflichten und Verantwortlichkeit des Distributors mit Rücksicht auf die Qualitätssicherung und die Zuverlässigkeit der Stromlieferungen – Dipl.-Ing. Rostislav Krejcar, Ph.D., Tschechische technische Hochschule – Fakultät für Elektrotechnik
2. Unterstützung im Rahmen des Operationsprogramms Unternehmungstätigkeit und Innovationen für die Wettbewerbsfähigkeit (OP PIK) – Martina Růžičková, Brain Logistics s.r.o.
3. Situation auf dem Strommarkt – David Kučera, Power Exchange Central Europe
4. CO2 Erlaubnisscheine – Jan Ondřich, Candole Partners
5. Möglichkeiten der eigenen Energieproduktion für Unternehmen oder den Kommunalsektor – Jan Cizler, Karla spol. s r.o.

Vorträge in Brünn:
1. Pflichten und Verantwortlichkeit des Distributors mit Rücksicht auf die Qualitätssicherung und die Zuverlässigkeit der Stromlieferungen – Dipl.-Ing. Rostislav Krejcar, Ph.D., Tschechische technische Hochschule – Fakultät für Elektrotechnik
2.  Unterstützung im Rahmen des Operationsprogramms Unternehmungstätigkeit und Innovationen für die Wettbewerbsfähigkeit (OP PIK) – Ing. Kateřina Sirotková, MBA, Brain Logistics s.r.o.
3. Situation auf dem Strommarkt – David Kučera, Power Exchange Central Europe
4. Möglichkeiten der eigenen Energieproduktion für Unternehmen oder den Kommunalsektor – Jan Cizler, Karla spol. s r.o.

Interessenten aus den Reihen der Kunden der Gesellschaft Amper Market können Präsentationen von den Seminaren auf folgender Adresse anfordern: akce@ampermarket.cz.


Aktuelle Verbrauchsstellenanzahl von Amper Market   9.2. 2015

Fast 5 000 Verbrauchsstellen betrug nach den Statistiken des Strommarktverwalters OTE der Anstieg zwischen vorigem Dezember und Ende Januar. Am 31. 1. erreichte so die Zahl der Verbrauchsstellen des Unternehmens Amper Market die Gesamtanzahl 27 949. Außer diesen Verbrauchsstellen übernimmt Amper Market noch die Verantwortung für Abweichungen und liefert als Großhändler Strom an mehrere andere Lieferanten, die etwa 22 000 weitere Verbrauchsstellen bedienen. Die Gesamtbilanz von Amper Market umfasst also ca. 50 000 Verbrauchsstellen.


Anzahl der Entnahmestellen zum 31. Dezember 2014   6.1. 2015

Den heute veröffentlichten Angaben der Aktiengesellschaft OTE nach, erreichte die Anzahl der Entnahmestellen der Gesellschaft Amper Market zum 31. 12. 2014 die Anzahl von 22 968. Zwischenjährlich handelt es sich um einen Anstieg von mehr als 100 %.


Erste Stromauktionen auf der Produktenbörse PXE   20.11. 2014

Auf der Produktenbörse POWER EXCHANGE CENTRAL EUROPE (PXE) fand heute die erste Stromauktion für Endkunden statt. Es wurden Geschäfte von insgesamt 8 069 MWh gemacht. Auftraggeber der Auktion war das Tschechische Landvermessungs- und Katastralinstitut. Das siegreiche Angebot in Höhe von 1020 CZK pro MWh reichte die Gesellschaft Amper Market a.s. ein.

„Die erste Auktion ging erfolgreich aus, der Abnehmer gewann den Strom für einen um 30 CZK niedrigeren Preis, als er nachgefragt hatte. Der Preis ist fair und reflektiert das Preisniveau auf dem Großhandelsmarkt. Ich hoffe, dass dieser erste Erfolg weitere Verbraucher aus den Reihen der Städte, Gemeinden, Staatsinstitutionen und Privatfirmen ermuntert, damit sie die Dienstleistungen von PXE nutzen“, sagt David Kučera, Generalsekretär von POWER EXCHANGE CENTRAL EUROPE.

Die neue Dienstleistung – die Produktenbörse PXE – wurde auf Grund von Anregungen der Energiehändler und mit dem Ziel gestartet, den Verbrauchern den passendsten Stromlieferanten mittels der Produktenbörse, die gemäß einem speziellen Gesetz gegründet wurde, zu finden. Die finden so den bestmöglichen Strompreis, und zwar unter vollkommen transparenten Bedingungen auf dem größten Strommarkt in der CEE Region. Die neue Dienstleistung ist insbesondere für Firmen, Gemeinden, die Staatsverwaltung und im Allgemeinen für alle größeren Verbraucher bestimmt.
 


Preislisten von Amper Market für das Jahr 2015: Preissenkung des Kraftstroms um o 5 %!   3.11. 2014

Die Gesellschaft  Amper Market hat die Preislisten der Stromlieferungen für Kleinabnehmer für das Jahr 2015 veröffentlicht. Die neuen Preislisten für Unternehmen und Haushalte bringen eine flächenmäßige Preissenkung des Kraftstrompreises um 5 % mit sich. Diese Senkung wurde durch die fortschreitende leichte Senkung der Großhandelspreise und auch durch die erfolgreiche Handelsstrategie ermöglicht, die den direkten Einkauf von den Produzenten mit den Einkäufen auf Energiebörsen kombiniert. Gleichzeitig bleibt die sehr niedrige Gebühr für die Entnahmestelle (25 CZK ohne MwSt. monatlich) erhalten, die insbesondere für kleinere Abnehmer vorteilhaft ist.

„Für die schnelle Veröffentlichung der Preislisten und die Anwendung der flächenmäßigen Preissenkung des Kraftstroms haben wir uns deshalb entschieden, weil diese Art und Weise fair und transparent ist. Wir möchten unseren bestehenden und potenziellen neuen Kunden ausreichend Zeit für den Vergleich und das Abwägen der Angebote geben“, sagt Jan Palaščák, Generaldirektor von Amper Market. „Ende September 2014 haben wir die Anzahl von 22 000 Entnahmestellen erreicht, wobei ca. 70 % Abnehmer aus Reihen der Unternehmen, Gewerbetreibenden und dem öffentlichen Sektor und 30 % aus Reihen der Haushalte bilden. Im mittelfristigen Horizont zielen wir auf die Anzahl von 100 000 Entnahmestellen. Der Weg zu diesem Ziel führt einzig und allein über günstige Preise und seriösen Zugang zu den Kunden ohne Größenunterschied. Aus diesem Grund bereiten wir auch keine Tricks in Form einer „Garantie“ oder „Fixierung“ vor. Wir möchten durch interessante Tarifsätze manchen Kundengruppen entgegenkommen, z. B. Gemeinden für die öffentliche Beleuchtung und neuerdings aus Haushalten oder Elektromobilinhabern“, fügt er hinzu.

Hier finden sie die neue Preisliste für Haushalte und hier die neue Preisliste für Unternehmen.

 


Die Anzahl der Entnahmestellen der Gesellschaft Amper Market stieg um ein Drittel an   4.2. 2014

Infolge des erhöhten Interesses der Kunden und des hohen Arbeitseinsatzes  während der Jahreswende, übertraf der Anstieg der Entnahmestellen der Gesellschaft Amper Market den bisherigen Rekord.  Im Verlaufe eines einzigen Monats kamen 6 100 hinzu. Der Gesamtstand hat zum Ende des diesjährigen Januars 17 455 Entnahmestellen erreicht und dank dessen reihte sich die Gesellschaft zu den 10 größten Lieferanten auf dem Markt ein. Mit einem Umsatz von ca. 1,1 Milliarden Kronen deckt die Gesellschaft ca. 1,2 % des Stromverbrauchs in der Tschechischen Republik.

Die offiziellen Übersichten der Anzahl der Entnahmestellen finden Sie unter.
 


Die Aktiengesellschaft Amper Market gibt die vorläufigen Ergebnisse für das Jahr 2013 bekannt   24.1. 2014

Den vorläufigen Finanzberichten für das Jahr 2013 nach hat die Aktiengesellschaft Amper Market mehr als 450 000 MWh an elektrischer Energie verkauft, was einen nahezu 100 % Anstieg gegenüber der gesamten verkauften Menge im Jahr 2012 darstellt. Der Gesamtjahresumsatz betrug ca. 1,05 Milliarden CZK bei einem positiven Wirtschaftsergebnis. Der direkte Stromaufkauf, der vor allem aus  erneuerbaren Quellen stammt, hat 235 000 MWh erreicht. Für das Jahr 2014 hat die Gesellschaft mit den Endkunden bereits Verträge für Lieferungen von ca. 700 000 MWh elektrischer Energie abgeschlossen, was mehr als 1 % des Gesamtverbrauchs in der Tschechischen Republik entspricht.
 
Die Anzahl der Entnahmestellen stieg ab Anfang des Vorjahres um ungefähr 38 % auf 11 355. Von dieser Anzahl stellten ca. 70 % Abnehmer aus den Reihen der Unternehmen, Gewerbebetreibenden und dem öffentlichen Sektor und 30 % aus den Reihen der Haushalte dar.
 


Am 20. Januar gedenken wir das 239. Jubiläum der Geburt des bedeutenden französischen Physikers und Mathematikers, zu dessen Werk und Vermächtnis sich aus unsere Gesellschaft bekennt   15.1. 2014

André-Marie Ampère  wurde 1775 in der Familie eines Händlers im Dorf Poleymieux-au-Mont-d´Or  unweit von Lyon geboren. Den erreichbaren Quellen nach ging er niemals zur Schule. In seinem Heimatsdorf gab es nämlich überhaupt keine Schule. Sein Lehrer war vor allem sein Vater Jean-Jacques Ampère, der ihm eine ausgezeichnete Bildung insbesondere in der Mathematik und im Latein gab. Der junge Ampère las angeblich schon ab seinem 4 Lebensjahr alles, was ihm unter die Hand kam, und das erste wissenschaftliche Werk, obwohl offiziell nicht publiziert, schrieb er mit 13 Jahren. Mit 14 Jahren hat er auch die zwanzigteilige Enzyklopädie gelesen, die von den damaligen französischen Wissenschaftlern und Philosophen unter der Leitung von Denis Diderot und Jean-Baptiste Le Rond d´Alembert verfasst wurde.  Laut Zeitzeugen hat er aus ihr auch nach Jahren, dank dem phänomenalem Gedächtnis, ganze Stichwörter genau zitiert. Nachdem er die gesamte heimische Bibliothek gelesen hat, fuhr er mit dem Vater nach Lyon sich Bücher auszuleihen. Das Latein, das er für deren Lesen brauchte, hat er angeblich in ein Paar Wochen gemeistert.

In Ampères Leben griff die Große Französische Revolution hart ein, als sein Vater, der für einen Aristokraten gehalten wurde, im Jahr 1793 dem Jakobiner-Terror zum Opfer fiel. Im selben Jahr starb seine Schwester Antoinette an Tuberkulose. Die schwere Lebensphase nach dem Tod des Vaters hat er unter anderem dank der allmählichen Rückkehr zum intensiven Studium, insbesondere der Mathematik, überwunden. Ab 1796 hat er dann auch selbst Mathematik in Lyon unterrichtet. Im Jahr 1801 wurde er zum Professor der Physik und Chemie am École Centrale v Bourg-en-Bresse ernannt. Zum ausländischen Mitglied der Royal Society of London wurde Ampère im Jahr 1827 gewählt.

Ampére war zweimal verheiratet. Die erste Ehefrau Julie starb jedoch früh und Ampére blieb nichts anderes übrig, als Sohn Jean in die Obhut seiner Schwester Josefine anzuvertrauen. Die zweite Ehe ging früh nach der Geburt der Tochter im Jahr 1807 in Brüche. Wesentlich ist, dass Ampére, der zu der Zeit schon Professor war, de facto zum Obdachlosen wurde, und die materielle Not hat ihn dann während des ganzen Restes seines Lebens begleitet. Den miserablen Lohn des ordentlichen Professors besserte er sich als Kontrolleur der Budgets von École Polytechnique aus, was in der Praxis die Berechnung der Kosten für den Betrieb der Küchen, den Möbeleinkauf u.dgl. bedeutete. Auch seine Wirkung im Lehrerberuf war überhaupt nicht einfach. Er musste sich vor Kindern aus besseren Familien in ärmlicher Kleidung, die Spott erweckte, promenieren. Dazu war er auch noch stark kurzsichtig und zerstreut, was manche Studenten missbrauchten. Je kleinere Autorität er zwischen den undisziplinierten Studenten besaß, umso größere Anerkennung erlangte und erlangt er in der Wissenschaftsgemeinde.

Ampére wird im breiten Bewusstsein vor allem mit der Physik und dem Magnetismus verbunden und wird als Gründer der Elektrodynamik angesehen. In den Jahren 1820 - 1827 entdeckte er und überprüfte experimental eine Reihe an physikalischen Gesetzlichkeiten, die er dann in seinem grundlegenden Werk Théorie mathématique des phénomènes électro-dynamiques, uniquement déduite de l'expérience (Mathematische Theorie elektrodynamischer Erscheinungen, abgeleitet ausschließlich aus Experimenten) aus dem Jahr 1827 beschrieb. Auf Grund seiner Arbeiten wurden grundlegende Gesetze und Definitionen der Elektrodynamik formuliert. Zum Beispiel:
- Das Ampersche Gesetz (Kraftgesetz) für die magnetische Kraft zwischen zwei Leitern, mit Hilfe dessen später die Definition der Grundeinheit des SI-Systems Ampere (1 A) definiert und im Jahr 1948 international akzeptiert wurde: 1 A ist der konstante elektrische Strom, der bei dem Durchfluss durch zwei parallel laufende,  gerade, endlos lange Leiter mit vernachlässigbarem Kreisquerschnitt, die im Vakuum in einem Abstand von 1 m voneinander platziert sind, zwischen ihnen die Kraft von 2×10-7 N auf 1 Meter Länge hervorruft.
- Das Ampersche Gesetz (Formel)  für die Kraft im Magnetfeld, die die Kraft angibt, mit der das Magnetfeld auf einen mit elektrischem Strom durchflossenen Leiter wirkt.
- Die sog. Ampersche Regel der rechten Hand für einen geraden Leiter (der Daumen zeigt die vereinbarte Richtung des Stroms im Leiter, die Finger die Orientierung der magnetischen Induktionslinien) und die Ampersche Regel der rechten Hand für eine Spule (die Finger zeigen die vereinbarte Richtung des Stroms in den Gewinden, der Daumen zeigt die Orientierung der magnetischen Induktionslinien).
Und weiter:
- Er formulierte die Theorie der Dauermagnete und äußerte die Hypothese über die Ursache des Erdmagnetismus.
- Auf dem Prinzip der Interaktion des Magnetfeldes  eines Leiters mit einer Magnetnadel stellte er das Galvanometer zusammen – ein Gerät für das Messen des elektrischen Stromes.
- Zusammen mit Dominique Arago fertigte er den ersten Elektromagneten an.

Mittels mancher Publikationen (zum Beispiel Considerations sur la théorie mathématique du jeu  - Einleitung in die mathematische Theorie der Spiele) erlangte Ampère zu seiner Zeit Anerkennung auch als hervorragender Mathematiker. Neben der Physik und Mathematik beschäftigte er sich auch mit der Botanik und Chemie. Er widmete sich auch dem monumentalen Versuch der Klassifizierung der Wissenschaften.

André-Marie Ampère starb am 10. Juni 1836 in Marseille. Er ist auf dem Cimetière de Montmartre in Paris beerdigt. Seinen Namen trägt ab dem Jahr 1881 die Grundeinheit des elektrischen Stromes. Des Weiteren zum Beispiel der Mondberg  Mons Ampère im Gebirge Montes Apenninus und ab dem Jahr 2011 auch unsere Aktiengesellschaft.


Amper Market liefert Strom an die Stadt České Budějovice   10.1. 2014

Die Gesellschaft Amper Market siegte im Ausschreibungsverfahren für den Stromlieferanten für die Statutarstadt České Budějovice für das Jahr 2014. Bestandteil des Kontraktes sind auch Lieferungen für das Verkehrsunternehmen der Stadt České Budějovice, a.s.


Vergleichen Sie die Preise auf einem unabhängigen Rechner   8.1. 2014

Ein bedeutender Teil der  an die Kundenhotline von Amper Market gerichteten Fragen betrifft die Strompreise, die Möglichkeit ihres objektiven Vergleichs und die Richtigkeit der aus „Rechnern“, die auf den Seiten der Lieferanten  und auf verschiedenen spezialisierten Vergleichswebs zugänglich sind, gewonnenen Ergebnisse. Die Richtigkeit der aus diesen Quellen gewonnen Ergebnisse ist aus dem Wesen der Sache durch die Bemühung gezeichnet, den Strom entweder zu verkaufen oder seinen Verkauf zu vermitteln. Deshalb empfehlen wir die Benutzung des Rechners, der auf den Webseiten des Energetischen Regulierungsamtes (ERÚ) http://kalkulator.eru.cz/VstupniUdaje.aspx  zugänglich ist, das offizielle Preislisten zur Verfügung hat und unabhängig an den Stromproduzenten und -lieferanten ist.

 


Amper Market: wir werden stets wesentlich billiger als die dominanten Lieferanten sein   23.9. 2013

Auch Amper Market reagiert auf die Preissenkung für die Kleinabnehmer vonseiten des Marktleaders, der Gesellschaft ČEZ. Die Großhandelspreissenkung um 15 - 20 %, zu der es in den letzten 12 Monaten kam, projiziert Amper Market so wie in den vergangenen Jahren auch in die Preise für die Endkunden. Die neuen Preislisten für Kleinabnehmer aus den Reihen der Haushalte und Unternehmer wird die Gesellschaft im Verlauf einiger Wochen vorstellen. Die Kunden von Amper Market können diese Preislisten ohne Befürchtungen erwarten, da auch die neuen Preislisten wesentlich niedriger, als die Preislisten der dominanten Lieferanten sein werden. Z. B. die derzeitigen, stark resonierenden angekündigten Preisermäßigungen von ČEZ für das Jahr 2014 brachten lediglich die Preise dieser Gesellschaft ungefähr auf das Preisniveau von Amper Market für das Jahr 2013, d.h. die neue Preisliste von Amper Market für das Jahr 2014 wird wesentlich günstiger sein.


Vorläufige Ergebnisse von Amper Market, a.s. für das 1. Halbjahr des Jahres 2013   23.8. 2013

Im ersten Halbjahr dieses Jahres verkaufte die Aktiengesellschaft Amper Market nach den vorläufigen Finanzberichten ca. 235 000 MWh Strom, was einen Umsatz von 568 Mio. CZK darstellt. Das Wirtschaftsergebnis der Gesellschaft erreichte ein Niveau von 11,8 Mio. CZK. Für das gesamte Jahr erwartet Amper Market einen Umsatz von ca. 1,1 Mrd. CZK.


Amper Market liefert Energie an Städte   24.6. 2013

Die Gesellschaft Amper Market gewann die Ausschreibungsverfahren für die Stromlieferung für die Städte Chrudim (1. 8. 2013 - 31. 7. 2015), Most (2014 und 2015), Rokytnice v Orlických Horách (2014 und 2015), Říčany (1. 9. 2013 - 31. 8. 2014) und Prag 9 (1. 7. 2013 und das Jahr 2014).


Kundenbereich