Partner

Geschäftspartner

Doucha Šikola advokáti s.r.o.

Das Rechtsanwaltsbüro Doucha Šikola advokáti s.r.o. leistet rechtliche Dienste in vielen Bereichen, von der üblichen Firmenagenda bis hin zur Vertretung beim Europäischen Gerichtshof. Es besitzt einzigartige Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich des energetischen Rechts und des Baurechts, zum Beispiel im Bereich der gerichtlichen Überprüfungen von Bebauungsplänen oder bei der Vorbereitung von Investitionen in Windparks und Biogasstationen einschließlich der Vorbereitung von Unterlagen für den Bebauungsentscheid und die Baugenehmigung.

EGÚ Praha Engineering, a.s. EGÚ Praha Engineering, a.s.

Die Aktiengesellschaft EGÚ Praha Engineering a.s. knüpfte durch ihre fachlichen Aktivitäten und Ausrichtung an die wissenschaftliche Forschungstätigkeit und Ingenieurtätigkeit von Fachteams an, die ununterbrochen in der Energetik ab Beginn der Existenz der Institution wirkten. Zurzeit richtet sich die Gesellschaft insbesondere auf progressive Arten der Energieeinsparungen, die ökonomische Rationalisierung des Betriebs, die Steigerung der Zuverlässigkeit und die Betriebssicherheit von energetischen Anlagen und Systemen und die Minimierung von ungünstigen ökonomischen Auswirkungen auf die Umwelt. Der Umfang der Dienstleistungen erstreckt sich von der Forschung und Entwicklung bis zur darauffolgenden Realisierung und Lieferung von Ingenieurlösungen für die Energetik, die Industrie und den Kommunalbereich, einschließlich Konsultationen und Beratung.

POWER EXCHANGE CENTRAL EUROPE, a.s. POWER EXCHANGE CENTRAL EUROPE, a.s.

POWER EXCHANGE CENTRAL EUROPE (PXE) ist eine Tochtergesellschaft der Wertpapierbörse in Prag und Teil der Gruppe CEE Stock Exchange Group (CEESEG). PXE wurde im Jahr 2007 gegründet und ermöglicht den Stromhandel mit dem Lieferort in der Tschechischen Republik, in der Slowakei und in Ungarn. Ab Februar 2010 wurde der Handel mit tschechischen und ab April 2012 mit slowakischen und ungarischen Futures mit finanzieller Begleichung eingeführt. Mit Hilfe des PXE Systems können auch Angebote zum Verkauf und Einkauf für Stundenlieferungen mit dem Lieferort in der Tschechischen Republik eingegeben werden, die Gegenstand des OTE Tagesmarktes sind. POWER EXCHANGE CENTRAL EUROPE nutzt zum Handel die Plattform Trayport Global Vision, die das am meisten verbreitete Rohstoffhandelssystem ist, das an mehr als fünfzig Märkten weltweit verwendet wird.

Berufsorganisationen

CZ Biom – Tschechische Gemeinschaft für Biomasse CZ Biom – Tschechische Gemeinschaft für Biomasse

Die Tschechische Gemeinschaft für Biomasse ist eine gemeinnützliche und berufliche Nichtregierungsorganisation, deren Hauptziel die Förderung und Propagation der Nutzung der Biomasse, als erneuerbaren Rohstoffs, die Entwicklung der Phytoenergetik, der Kompostherstellungsbranche und der Nutzung von Biogas und flüssigen Biobrennstoffen in der Tschechischen Republik ist. Die Gemeinschaft hat sechs Fachsektionen: Biogas (Leiter Adam Moravec), flüssige Biobrennstoffe (Leiter Jiří Trnka), Kompostierung und Biomüll (Leiter Josef Šrefl), Pellets und Kessel (Leiter Tomáš Šimek), Biomasseproduzenten (Leiter Jan Saglena), Produzenten von Wärme und Strom aus Biomasse (Leiter Richard Horký). An der Tätigkeit der Gemeinschaft beteiligt sich eine Menge an Spezialisten, Unternehmern und weiterer Subjekte, die im Bereich der Biomassenutzung aktiv sind. CZ Biom arbeitet mit der europäischen Assoziation für Biomasse (AEBIOM) zusammen, ist Mitglied des Europäischen Kompost Netzwerks (ECN) und der Weltassoziation für Biomasse (WBA).

Tschechische Gesellschaft für Windenergie Tschechische Gesellschaft für Windenergie

Die Tschechische Gesellschaft für Windenergie (ČSVE) ist eine Berufsorganisation physischer und juristischer Personen, die in der Branche der Windenergienutzung arbeiten oder eine Interessenbeziehung zu dieser Branche haben. Mitglieder der Gesellschaft sind Betreiber von Windkraftwerken mit langjährigen Erfahrungen mit dem Betrieb in den Bedingungen der Tschechischen Republik, Experten, die sich mit dieser Branche auf wissenschaftlicher Basis befassen, aber auch sympathisierende Menschen aus den Reihen der breiten Öffentlichkeit. Ziel der Gesellschaft ist die Förderung der Windenergienutzung, insbesondere auf dem Gebiet der Tschechischen Republik, auf Grund der neuesten wissenschaftlichen, technischen und ökonomischen Erkenntnisse und im Einklang mit den Prinzipien der bürgerlichen Gesellschaft. ČSVE wurde im Jahr 1994 in Jihlava gegründet. Sie ist ab September 1999 Mitglied der Assoziation für erneuerbare Energiequellen und ab März 2001 Mitglied der Europäischen Assoziation für Windenergie (EWEA).


Kundenbereich